Mit allen Stimmen! – Weihnachtskonzert zum Ende der Weihnachtszeit

Weihnachtskonzert 2015Mit dem Fest „Taufe des Herrn“, das am Sonntag nach „Erscheinung des Herren“ (Epiphanias/Heilige Drei Könige) gefeiert wird, endet die Weihnachtszeit 2016/17.

Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass die Pfarrei St. Hippolytus an diesem letzten Sonntag der Weihnachtszeit zu einem ganz besonderen Konzert einlädt:
alle Chöre der Pfarrei kommen zu einem Weihnachtskonzert zusammen.

In diesem Jahr am:

Sonntag, den 08. Januar 2017, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Hippolytus,
Industriestr. 11, 45899 Gelsenkirchen-Horst

Da jeder Chor/jedes Ensemble einen eigenen musikalischen Schwerpunkt hat, kommt an diesem Tag ein besonders vielfältiges Programm zustande, von dem man mit vollster Überzeugung behaupten kann:

Da ist für jede/n was dabei!
Weihnachtskonzert 2015
Mit der hohen Kunst des a-capella-Gesangs eröffnet das Vokalensemble mit dem Lied „Gaudete“ dieses Konzert.
Danach übernimmt der Kinderchor mit kindlichen weihnachtlichen Weisen („Ein Kind kommt aus Betlehem“) und wird beim Lied „Still, still, still“ vom Pfarreichor unterstützt.
Mit zwei eigenen Blöcken bietet der Pfarreichor dann klassische und tradionelle Weihnachslieder wie: „Wiegenlied für das Jesuskind“ oder „Weihnachts Wiegenlied“, bevor der Jugendchor Laurentius mit modernen, jugendlichen Weihnachtsliedern („Und so grüßte der Himmel die Erde“) das Programm ergänzt.
Der „Junger Chor Beckhausen“ bringt dann traditionelle Weihnachtslieder wie „Angels wie have heard von high“ oder „Go tell it on the mountain“ im neuen rhytmischen Sound.

Besonders beeindruckend ist, wenn die verschiedenen Chöre sich aber in unterschiedlichen Konstellationen zu neuen Ensemblen zusammenschließen.
Beendet wird das Konzert durch einen musikalischen Block, in dem alle Chöre gemeinsam singen. Dazu werden dann gut 200 Sängerinnen und Sänger, ob klein oder GROSS auf der Chorbühne singen.

Das ist ein Konzert dass man sich am Ende der Weihnachtszeit nicht entgehen lassen sollte.
Der Eintritt ist frei.
Nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die kirchenmusikalische Arbeit der Pfarrei St. Hippolytus durch eine Türspende zu unterstützen.