Dvorak: Messe in D-Dur und Te Deum

In einem gemeinsamen Konzert bringen der Pfarrei-Chor St. Hippolytus und Junger Chor Beckhausen
von

Antonin Dvorak

am Sonntag, den 12. November 2017, 17.00 Uhr
in der Pfarrkirche St. Hippolytus, Hippolytusstr./Ecke Essener Str., 45899 Gelsenkirchen-Horst

zur Aufführung:

Messe in D-Dur und Te Deum

Es spielt das Sinfonieorchester NRW

Die Solisten sind:

Diana Petrova Darnea (Sopran)
Kerstin Brix (Alt)
Jörg Nitschke (Tenor)
Piotr Prochera (Bariton)

Gesamtleitung:

Wolfgang Wilger

Veranstalter: Pfarrei St. Hippolytus mit Unterstützung des Fördervereins Kirchenmusik an St. Hippolytus

Eintritt:
einheitlich € 12,00.

  • Keine Ermäßigungen!
  • Vorverkaufsstellen sind Pfarrbüro St. Hippolytus, Gemeindebüro St. Laurentius, Gemeindebüro Liebfrauen und
    Modehaus Strickling, jeweils Gelsenkirchen-Horst.
  • Karten können auch über die Chormitglieder von Pfarrei-Chor und unserem Chor bezogen werden.
  • Der Vorverkauf hat begonnen!

JCB – 30 Jahre „Heart and Soul“

Dreißig Jahre ist es in diesem Jahr her, dass der „Junger Chor Beckhausen“ durch Wolfgang Wilger in der ehemaligen Pfarrei Liebfrauen-Beckhausen  gegründet wurde.

Vom Gemeindechor zur lokalen Größe über Gelsenkirchen hinaus

Warum wurde 1987 neben dem Kirchenchor und dem Kinder- und Jugendchor noch ein weiterer Chor gegründet?
Dazu der Chorleiter Wolfgang Wilger:
„Ich wollte die Nische „Neues Geistliches Lied“ mehrstimmig mit einer Handvoll Interessierter schließen, die aber für den Jugendchor zu alt und im Kirchenchor keine musikalische Heimat finden konnten. Daraus entstand das Projekt ‚Junger Chor Beckhausen‘.“

So begann 1987 mit 29 Sängerinnen und Sängern das neue Musikprojekt; heute zählt der Chor 54 Mitglieder.
Der Junge Chor gestaltet regelmäßig Gottesdienste in allen fünf Kirchen der Pfarrei St. Hippolytus und engagiert sich jedes Jahr bei Benefizkonzerten.
Zum Repertoire gehören „Neues, geistliches Lied“, Gospel, Pop- Rock- und Jazzsongs sowie Musicalarrangements. Daneben führt er aber auch klassische Werke auf.
Weiterlesen

Mit dem Rock Orchester Ruhrgebeat (ROR) auf der Kanalbühne

Foto: © Kai Dannenberg

“Vollgas – Rock auf der Kanalbühne”

Samstag, 19. August 2017, 19.00 Uhr (Einlass um 18.30 Uhr)

Wir freuen uns, wieder einmal beim sommerlichen Konzert des Rockorchester Ruhrgebeat (ROR) auf der Kanalbühne des Nordsternparks in Gelsenkirchen-Horst mitwirken zu können.

Es wird wieder legendär!
Als Vorband tritt „The Servants“ auf.

Infos über den Kartenvorverkauf und weitere Infos zum Konzert findet Ihr hier auf der Homepage vom Rockorchester Ruhrgebeat.

Spontaneinsatz in der Osternacht 2017

Bild: www.pixabay.com, Collage: Gerd Wittka, 2017

Bild: www.pixabay.com, Collage: Gerd Wittka, 2017

 

Bei einer Chorprobe während der Fastenzeit 2017 fragte unser Chorleiter Wolfgang Wilger in die Runde, ob unser Chor nicht auch mal Interesse daran hätte, die Osternacht musikalisch in St. Hippolytus zu gestalten.
Damals hätte niemand daran gedacht, dass dieses so schnell Realität werden würde!

Wie es dazu kam

Noch vor einigen Wochen kam Wolfgang Wilger in die Chorprobe mit dem Vorschlag, ob wir nicht auch mal Lust hätten, die Osternachtsfeier musikalisch mitzugestalten?
Wir nahmen diesen Vorschlag zustimmend auf, doch niemand  konnte auch nur ahnen, dass dieses so schnell Wirklichkeit werden würde.

Am Karsamstag Vormittag trudelte Vormittags eine ‚Brandmail‘ von Wolfgang Wilger bei allen Chormitgliedern ein.
Darin die Nachricht, dass der Musiker, der ursprünglich die Osternacht musikalisch gestalten wollte, kurzfristig ausgefallen sei.

So stellte Wolfgang Wilger die Anfrage: „Hättet ihr Zeit und Lust, kurzfristig einzuspringen?“ Dabeigefügt einen Link zu einer Online-Umfrage.

Gegen Mittag hatten sich schon einige Chormitglieder an einer Online-Umfrage beteiligt, aber Wolfgang Wilger zögerte noch mit der Entscheidung, ob der Chor zum Einsatz kommen könnte.
Denn: noch waren nicht genügend Sängerinnen und Sänger aus den verschiedenen Stimmen einsatzfähig, um so einen besonderen Gottesdienst musikalisch mitzugestalten.

Online-Umfrage brachte Klarheit

Am frühen Nachmittag dann noch eine spontane whatsapp-Nachricht an die Chormitglieder. Sie brachte dann die Entscheidung: alles Stimmen ausreichend besetzt. Wir können singen!

Schnell stellte Wolfgang Wilger noch ein Liedprogramm zusammen, von dem er wusste, dass der Chor das auch ohne eigene Probe überzeugend singen konnte. Danach kurz eine Bestätigung an alle ChorsängerInnen mit allen anderen nötigen Infos, auch zum Ablauf.

Um kurz vor 21h standen dann über 40 Sängerinnen und Sänger auf der Orgelbühne der St. Hippolytus-Kirche und bekamen so – ganz unverhofft – die Gelegenheit, den wichtigsten Gottesdienst im Kirchenjahr musikalisch mit zu gestalten.

Positive Erfahrung macht Lust auf mehr

Die Resonance aus der Gemeinde war sehr positiv.
Aber auch die SängerInnen des Chores waren begeistert von diesem Einsatz.
Dies wurde auch noch mal in einer Mail deutlich, die der Chorleiter Wolfgang Wilger an Ostermontag allen Chormitgliedern schrieb und in der er sich für diesen spontanen Einsatz bedankte.

So motiviert, wird der Junge Chor Beckhausen sicherlich auch in Zukunft noch einmal die Osternacht in der Pfarrei St. Hippolytus musikalisch mitgestalten.

Verbunden mit diesen schönen Erfahrungen am diesjährigen Osterfestes wünschen wir allen unseren Freunden und Unterstützern ein frohes und gesegnetes Osterfest 2017!

UNSERE SMARTPHONE-APP für Android und Apple & Co.

‚Junger Chor Beckhausen‘ to go!

Plakat für unsere Chor-App

Hol‘ dir unsere Chor-App!

„Steck mich in die Tasche!“

‚Apps‘, diese kleinen Anwendungen für das Smartphone, sind aus dem heutigen Medien-Alltag nicht mehr wegzudenken.
Wer sich schnell und gut präsentieren will und seine Infos gut ‚unter die Leute‘ bringen will, kommt an diesen kleinen Hilfsprogrammen für Smartphone, Tablet und Co. nicht vorbei.

Auch wir sind nun auch mit einer eigenen App am Start.

Weiterlesen